Jun 222018
 

Zutaten (für 4-6 Personen):

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 500 g gemischtes Faschiertes
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/8 l Weißwein (z.B.: Grünver Veltliner Rosengarten vom Biohof Fischer)
  • Salz und Pfeffer
  • Zimtpulver
  • 200 g Schafskäse Feta (z.B.: Schaf-Samos nach Feta Art von Roland Berger)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1,2 kg Melanzani
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • ½ l Milch
  • 2 Eigelb
  • 60 g geriebener Kefalotiri (griechischer Hartkäse)
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 1 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Das Faschierte hinzufügen und anbraten. Tomatenmark unterrühren und den Wein angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen und einkochen lassen. Feta in Würfel schneiden und mit der Petersilie unterrühren.

Die Melanzani putzen, waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Portionsweise im restlichen Öl anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Eine Auflaufform mit den Auberginenscheiben auslegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Faschierte und die Melanzani abwechselnd darüber schichten.

Backofen auf 200° vorheizen. Die Butter zerlassen, das Mehl darin hell anschwitzen. Milch dazu geben und 10 Minuten köcheln lassen. Die Soße abkühlen lassen, Eigelb und Käse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, über den Auflauf gießen. Moussaka im Backofen auf der mittleren Schiene 40 Minuten goldbraun backen.

Rezept aus „Aufläufe & Gratins“ vom Verlag Zabert Sandmann. Nachgekocht von den Greißlerinnen.