Okt 122018
 

Heuer bekommen wir Gänse von Familie Gschladt aus dem Weinviertel.  Die Familie ist Mitglied der Gemeinschaft „österreichische Weidegans“.  Damit ist garantiert, dass die Küken aus Österreich stammen, was leider nicht selbstverständlich ist, und die Tiere eine großzügige Weidefläche haben.

Die Küken werden in einem mit Stroh eingestreuten Stall bei ca. 26°C aufgezogen, dürfen aber bereits nach einigen Tagen bei sonnigem Wetter ins Freie. Ihr Hauptfuttermittel ist natürlich frisches Gras. Zusätzlich bekommen sie ein wenig Bio-Getreide.

Geschlachtet werden die Gänse ganz in der Nähe. Um den Tieren Stress zu ersparen, werden sie in der Nacht gefangen und im Dunklen zum Schlachtraum gebracht. Die Bezugspersonen, die sie kennen, also die Familie Gschladt, begleiten die Tiere dabei.

Durch die besondere Haltung haben die Gänse einen geringen Fettanteil und feinfasriges Fleisch!