Fuchsbauer Veronika und Franz

 

Schloßstraße 14
3131 Walpersdorf
02782/82 465
bio.fuchs@aon.at

Verband: Bio Austria
Biokontrollstelle: AT-BIO-301

Produkte in der Greißlerei 2.0: Gemüse, Getreide, Pflanzen

Der Hof der Familie Fuchsbauer befindet sich direkt im Ortsgebiet Walpersdorf und wird schon seit 1867 von der Familie bewirtschaftet.

Franz Fuchsbauer übernahm 1979 den elterlichen Hof. Damals war die biologische Wirtschaftsweise noch nicht sehr bekannt. Am Wirtshaustisch erfuhr er, dass es eine Alternative zum konventionellen Landbau gibt. Da ihm Spritzen und Düngen immer schon unnatürlich vorkam, beschloss er, den Betrieb auf organisch-biologisch umzustellen und ist seit 1982 als solcher auch anerkannt.

Heute bewirtschaftet die Familie Fuchsbauer 7 Hektar Ackerland und 3 Hektar Wald.

In liebevoller Handarbeit werden auf den Feldern Salate, Karotten, Kraut, Brokkoli, Kürbisse, Fisolen, Bohnen, Spinat, Mangold, Zwiebeln, Pastinaken, Kohl, Kohlsprossen, Zucchini und Paradeiser angebaut.

Außerdem wird Dinkel, Weizen, Purpurweizen, Roggen und Kamut kultiviert.

Die Bodenfruchtbarkeit fördert die Familie Fuchsbauer einerseits durch eine minimale Bodenbearbeitung und andererseits durch Gründüngung mit Buchweizen, Senf, Klee und Sonnenblumen. Zum Schutz vor Krankheiten und Schädlingen werden widerstandsfähige Sorten gewählt, Steinmehle gespritzt bzw. gestreut und ätherische Öle wie Rapsöl zur Pflanzenstärkung verwendet. Unkraut wird ausschließlich mechanisch oder thermisch bekämpft.

Eine große Leidenschaft von Veronika Fuchsbauer sind Blumen, die sie auf ihrem Hof und ihren Äckern zieht. Es werden nur heimische Blumen, wie zum Beispiel Ringelblumen, Sonnenblumen und Cosmea angebaut.

Vermarktet wird hauptsächlich direkt: am Wochenmarkt in St. Pölten (Do und Sa von 8-12) und Abhof.